Home

  Wettkämpfe    zurück zu Wettkämpfe 2011    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining


Tagebuch 11


Laufblog

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Rieskraterlauf
TSV Oettingen
2011

Wettkämpfe 11

Gästebuch

Kontakt aufnehmen

Launer-Reisen auf Facebook - besuche uns - wir freuen uns!

Bilder von dieser Veranstaltung kannst Du auf meiner Facebookseite anschauen! 

Hier geht es zur Bildergalerie! 


Berlin-Marathon - Marathonreise 2011


Marathon Trainings-
plan unter 3 Stunden


Hier geht es zu den Rennradreisen und Trainingslager von Launer-Reisen Wört - klick

Klick auf den Button für die Rennrad-
Trainingslager

Mit dem Rennrad nach Santiago de Compostela auf dem Jakobsweg! Klick mal drauf. 

 

"Fit in den Frühling" Frühjahrslauf 2011 - Wilburgstettener Hobbylauf - Sonntag 27.03.2011 

Der
5. Wilburgstettener Hobbylauf "Fit in den Frühling" war ein voller Erfolg. Eine große Teilnehmerzahl folgte der Einladung von Uwe Vaas und seinem Team des TSV Wilburgstetten. Florian Holzinger und Anne Zanzinger gewinnen den Hauptlauf



Das Startfoto beim 5. Frühlingslauf "Fit ins Frühjahr" in Wilburgstetten   

Es ist zwischenzeitlich schon ein Lauf der in der Läuferszene nicht mehr wegzudenken ist. So Bürgermeister Bernhard Kisch bei der Begrüßung der Hobbyläufer kurz vor dem Start. Und in der Tat, der Frühlingslauf, der stets an dem Wochenende stattfindet, wenn die Uhr umgestellt wird war wieder ein super Landschaftslauf. Als ich eine Stunde vor Start mit Hauptorganisator Uwe Vaas noch sprechen wollte, erklärte mir seine Frau Beatrix, dass Uwe noch auf der Strecke sei beim Ausschildern.... Denn die Wilburgstettener hatten sich was neues einfallen lassen. Nach jedem Kilometer gab es einen netten Spruch. Bei Kilometer 1 konnte man lesen: "Eins zwei drei! Im Sauseschritt läuft die Zeit - wir laufen mit." Oder "Laufen ist die beste Medizin". Oder wie wäre es mit diesem Spruch? "Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Hier geht es zur Bildergalerie bei Facebook mit bester Auflösung Mensch läuft" Der berühmte Emil Zátopek hat diesen Spruch einmal gesagt. "Ein Athlet kann nicht mit Geld in den Taschen laufen. Er muss mit Hoffnung in seinem Herzen und Träumen in seinem Kopf laufen." Auch das hat Zátopek, der wohl beste Tschechische Läufer aller Zeiten einmal gesagt. Und das war in den 40er und 50er Jahren, wo der Sport noch nicht viel mit Geld zu tun hatte. Hier war der Idealismus gefragt. Und mit diesem Übergang bin ich wieder beim Hobbylauf Wilburgstetten angekommen. Idealismus, Freude an der Bewegung und einfach Spaß dabei zu sein. Nicht wegen der Prämie und des Geldes wegen. Und so ist dieser wunderschöne Landschaftslauf in Wilburgstetten alljährlich eine willkommene Veranstaltung um sich zu treffen aber auch zu messen. Schön ist, dass auch ein Jugendlauf stattfindet und vor allem auch Walker und Nordic-Walker willkommen sind. Ich kann das oft bei anderen Läufen nicht verstehen, dass hier die Möglichkeit für diese Sportart nicht angeboten wird. Der Aufwand ist derselbe. Nur dass einfach noch mehr Sportler angesprochen werden.  Zu guter Letzt kann ich dem Orgateam für den gut organisierten Lauf nur mein Kompliment aussprechen.    

Hier nun der Wettkampfbericht von meinem Lauffreund Jörg Behrendt. 

Beim Jubiläum purzelten die Streckenrekorde

Jubiläum am Limes: Der Wilburgstettener Lauf „Fit in den Frühling“ feierte seine fünfte Auflage. Des Team des TSV Wilburgstetten um Uwe und Beatrix Vaas sorgte einmal mehr für eine gelungene Veranstaltung, zumal auch das Wetter mitspielte. 119 Läufer und Läuferinnen erreichten auf den drei angebotenen Distanzen das Ziel, der Teilnehmerrekord widerstand knapp. Mit den leistungsstarken Läufern des südlichen Landkreises und aus der angrenzenden Nachbarschaft waren die Felder aber exzellent besetzt, so dass angesichts der diesmal guten Wegverhältnisse die Streckenrekorde purzelten.

Wer nach der 9,7km-Runde durch Wittenbach und Wolfsbühl als erster der 54 Starter wieder am Wilburgstettener Sportzentrum erscheinen würde, stand eigentlich schon mit dem Startschuss fest. Am Ende waren es zwei Minuten Vorsprung, die Florian Holzinger (TuS Feuchtwangen) herauslaufen konnte. In 33:04 min entschied er das Rennen vor Roland Rigotti (TSV Neuburg/Donau, 35:03 min) für sich und unterbot den Streckenrekord des Weiltinger27031106kl Thomas Hofmann um 75 Sekunden . Ein starkes Quartett des TSV Dinkelsbühl folgte auf den nachfolgenden Plätzen. Michael Lutz durfte sich nach 35:18 min wie vor J27031314klahresfrist über den dritten Platz freuen, es folgten in 36:14 min Thomas Richter, in 38:15 min Andreas Grimm und in 38:21 min Wilburgstettens Bürgermeister Bernhard Kisch. Rekord auch bei den Frauen: Anne Zanzinger vom TSV Crailsheim startete erstmals beim Frühjahrslauf und siegte klar in 40:09 min. „Es war eine sehr schöne, aber nicht ganz einfache Strecke“, so die 48-Jährige. Rang zwei ging in 41:51 min an die Premierensiegerin Marina Schenk (TSV Dinkelsbühl), dritte wurde in 45:56 min ihre Vereinskollegin Michaela Buckel.

Streckenrekord auch auf der 4,5km-Strecke, wo 42 Starter zu verzeichnen waren. Auf der Zielgeraden setzte sich der 17-Jährige Dennis Winter (TuS Feuchtwangen) in 16:21 min mit 2 Sekunden Vorsprung gegen den 34 Jahre älteren Karl Rathgeb (DJK Ellwangen) durch und knackte dabei die vor Jahresfrist von Bernd Wolfschläger aufgestellte Marke. Rang 3 ging in 16:34 min an Martin Erhardt (TSV Hüttlingen), 19 Sekunden später folgte Franz.Josef Heller (TSV Dinkelsbühl). Bei den Damen erwies sich in 22:25 min Elena Dennerlein vom VfL Ehingen als die Tagesschnellste, er folgten in 23:00 min die vereinslose Andrea Kober und in 23:45 min Leah Dennerlein (VfL Ehingen).

Den Schülerlauf über 1,5 km dominierte der Nachwuchs des TSV Dinkelsbühl. Bei den Buben setzte sich in 6:57 min Tristan Weber im Endspurt durch, es folgten in 7:03 min Tobias Heller und in 7:08 min Phillip Litschel. In 7:52 min folgte als Gesamtvierte das schnellste Mädchen des Tages, Theresa Heller, natürlich auch vom TSV Dinkelsbühl, die weiteren Podiumsplätze gingen hier in 9:10 min an Vanessa Bach (VfL Ehingen) und in 9:19 min an Sara Halilovic.

Zur Webseite von Jörg mit Bildern geht es hier: 


Die Ergebnislisten:
Schülerlauf und Kinderlauf 1,5 km (Mädchen)
Schülerlauf und Kinderlauf 1,5 km (Jungen)
4,5 Kilometerlauf Frauen
4,5 Kilometerlauf Männer
4,5 Kilometerlauf Gesamteinlauf
9,7 Kilometerlauf Frauen
9,7 Kilometerlauf Gesamteinlauf

Mein Wettkampfbericht ganz unten: 
 
Claudio Dehmel vom SV Lohhof war auf der 4,5 km-Strecke erfolgreich unterwegs! Tolle Leistung
Die nachfolgenden Bilder sind von Jörg Behrendt
Alle Bilder können in bester Qualität auf meiner Facebook-Seite downgeladen werden 

Der Lauf aus meiner Sicht: 
Bereits bei Ankunft wurden Babsi und ich von Florian Holzinger und Marina Schenk begrüßt, die ebenso gerade angekommen waren. Dann ging es zur Startnummernausgabe. Für mich war klar, dass ich heute erstmalig mich für den kurzen Lauf angemeldet hatte. Der Grund war mein Lauf am Samstag in Rosenberg, dem Virngrundlauf. Hier war ich nach 10 Kilometer bestens bedient. Nicht weil der Lauf in Rosenberg nicht schön gewesen wäre, sondern weil ich einfach schlicht und ergreifend platt war. Und das hat sich heute selbst beim 4,5 km-Lauf gezeigt. Nur Marina Schenk hat mich beim Lauf gezogen, sonst hätte ich garantiert abreissen lassen. Danke Marina! Und so war ich wirklich froh, dass ich nach den 4,5 Kilometern noch mit einem ordentlichen Ergebnis ins Ziel laufen konnte. Nach dem Lauf bin ich dann noch einmal die gesamte Strecke abgelaufen. Hier habe ich die zahlreichen Bilder der schönen Strecke gemacht. Insbesondere habe ich mich über die schönen Sprüche auf der Strecke gefreut. So das war es. 


Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:
Hobbylauf Wilburgstetten "Fit in den Frühling"  2011 
Strecke/Veranstaltungsort: Wilburgstettens Wald- und Wiesenwege und Teilorte  
Veranstalter: TSV Wilburgstetten mit Uwe und Beatrix Vaas sowie Team
Wetter: optimalesj kühles Laufwetter - ca. 6 Grad plus - leichter windig
Strecke: 9,7 Kilometer oder 4,5 km und 1,5 km Schülerlauf - wellig - die 
Webseite:  TSV Wilburgstetten 
Meine Zeit: 19:04 min/sec. auf 4,5 km Platz 9 von 27 Teilnehmern  - Altersklasse 3er - na da kann ich doch zufrieden sein......   


 

 


Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2011
zurück zur Laufseite
 

  © 2011 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2011-03-27