Home

  Muffigellauf Hüttlingen    zurück zu Wettkämpfe 2010    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining


Tagebuch 10


Laufblog

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine
Muffigellauf
Hüttlingen 2010


Kontakt aufnehmen
neu - neu - neu
Gästebuch

letzte Änderung

Muffigellauf Hüttlingen - Der Muffigel

Muffigel aus Hüttlingen - warum der kleine Kerl so heißt - kannst Du unten im Text nachlesen....


Laufen Kenia - Laufreise Kenia - Höhentraining Kenia
Laufen in Kenia - Laufreise Kenia - Höhentraining Kenia - Du möchtest wissen, wie und wo die besten Läufer der Welt trainieren? Dann solltest Du Dir diesen Bericht anschauen.

Laufreise und Informationsreise Kenia


Marathon Trainings-
plan unter 3 Stunden


Berlin - Marathon























 







 

 

 

 








 

 

  
7. Muffigellauf Hüttlingen - Samstag, 19.06.2010  
Ein Dorf steht Kopf - Dorffest mit super Lauf durch den Ortskern! Giuseppe Gorini aus Italien ist schnellster Mann. Katharina Kaufmann aus Oettingen gewinnt bei den Frauen.
Die Bambini-, Kinder- und Jugendläufe sind natürlich die große Attraktion bei einem Dorflauf. Die Oma, der Opa und natürlich die Eltern stehen aufgeregt an der Strecke und beobachten, was ihre Schützlinge so machen. 
Wenn schon ein Lauf direkt vor der Haustüre stattfindet, dann sollte man hin. So auch Karl Rathgeb aus Ellwangen und viele andere Läuferinnen und Läufer, die ich in Hüttlingen getroffen habe. Die Perle am Kocherknie, so nennt sich das Muffigeldorf gerne hat mit einem großartigen Programm anlässlich des 25. Jubiläums der Bürgergarde Hüttlingen aufgewartet.  Die Muffigeltage finden bereits seit 8 Jahren statt. Der Lauf war nun der 7. in Folge. 

Eine große Freude war es natürlich, dass ich eine gute Bekannte und Lauffreundin aus Ulm treffen durfte. Valinda Kriependorf hat im schönen Hüttlingen ihre persönliche Entspannung nach einer  harten Arbeitswoche als Physiotherapeutin gesucht und ist kurzer Hand von Ulm nach Hüttlingen angereist. 

Ihr Mann Thorsten Kriependorf musste mit einer Erkältung und Mandelentzündung leider zu Hause bleiben. Thorsten, ein langjähriger und guter Freund von mir, war übrigens beim ersten Muffigellauf vor 6 Jahren - also bei der Premiere ebenso mit dabei. Er gewann den damaligen Lauf. In der hiesigen Tageszeitung konnte man damals lesen: "Bei den Herren hatte der Ulmer Thorsten Kriependorf die Nase vorn. Er siegte mit seinem gazellenhaften Laufstil in 25:05,4 vor Gerhard Emmenecker und Stefan Berleb, beide vom Team Emma". 

Auch in diesem Jahr war wieder eine Top-Besetzung am Am Start. So war auch Stefan Berleb von den Einhörnern wieder mit von der Party und Lothar Taferner. Bei den Frauen war Katharina Kaufmann aus Oettingen angereist und wie bereits erwähnt Valinda Kriependorf. Die Ergebnisliste für den Hauptlauf könnt Ihr unten gleich nachlesen.

Paul Launer u. Valinda Kriependorf
Bambini- und Schülerläufe vor dem eigentlichen Start Die Zielstraße - die Bachstraße hat natürlich Flair!
Schülerlauf 1 Runde ist geschafft!
Karl Rathgeb aus Ellwangen holt seine Startnummer ab Nach dem Lauf war erst mal "Luft" holen angesagt.... 
Paul Launer und Lothar Taferner kurz vor dem Start
Ein hübscher Lauf durch den Ortskern 
Karl Rathgeb beim Einlaufen auf der schönen Strecke entlang des Kochers... Großes Treiben auf der Bachstraße in Hüttlingen
Jutta Bidermann, die heute nicht startete und Volker Braun von den Einhörnern Auf der Laufstrecke des Hüttlinger Muffigellaufes diese schöne Kreuzigungsgruppe
Der Sieger aus der italienischen Partnerstadt Cotignola  Giuseppe Gorini

 

Und hier mein persönlicher Wettkampfbericht:
Meine Wettkämpfe in diesem Jahr sind rar! Die Ziele klein. Dennoch wollte ich eigentlich dieses Jahr noch bei einem 10er unter 39 Minuten laufen und den Berlin-Marathon möchte ich noch einmal nutzen um an die 3 h heran zu kommen. Meine Form und Trainingsstand allerdings lassen mich auf den Boden der Tatsachen zurückkehren. Da ist alles andere als optimal. Dennoch freute ich mich auf den Lauf. Als ich vor dem Lauf Valinda Kriependorf traf freute ich mich einen Pacemaker gefunden zu haben. Nach dem Startschuss hielt ich mich hübsch und schön hinter Katharina Kaufmann und Valinda. Die Kathi verschärfte allerdings bereits in der 3. Runde das Tempo. Valinda ließ Katharina Gott sei dank ziehen. Ich füllte mich erstaunlich gut. Den ersten Kilometer, obwohl ich mich zurückhielt war in 3:39 erledigt... (natürlich viel zu schnell für mich...) Ich füllte mich aber gut. Auch Kilometer 2 war in der gleichen Zeit geschafft. Das war natürlich mein Pacemaker Valinda. Eigentlich wollte Sie in 3:50 laufen - Also war auch Sie für ihr Ziel zu schnell unterwegs.... Bei Kilometer 3 piepste meine Uhr bei 3:45, was ja auch sehr ordentlich ist. Immer noch war ich guter Hoffnung, den Valinda lief wunderbar gleichmäßig vor mir her. Bei Kilometer 4 wurde es dann schwerer. Mein "Zugpferdchen" Valinda hatte sich schon ca. 20 bis 30 m von mir abgesetzt war meine Zeit noch 3:57. Oh je dachte ich mir. Nach 4 Kilometern schon schlapp. Und so musste kommen was klar war. Der Einbruch nahm seinen Lauf. Valinda konnte ich nur noch erahnen und mein 5. Kilometer war dann schon über der Marke 4 Minuten. Ich befand mich schon in der 7. Runde (Eine Runde ca. 780 m.) und konnte tatsächlich in Runde 7 - nach dem ich von Giuseppe Gorini überrundet wurde noch einmal zulegen und hatte bei Kilometer 6 wieder unter 4 Minuten auf meiner Uhr stehen. Genau gesagt 3:57. Ich dachte mir, na das kann ja eine ganz gute Zeit noch werden. Und so kämpfte ich mich durch. Kilometer 6 in 4:01 und Kilometer 7 ebenso. So war ich nach dem Lauf zwar fix und alle und trotzdem erstaunt, dass ich ohne jeglichem Tempotraining ganz gut mitkam. Valinda hatte übrigens mir fast eine ganze Runde abgenommen! Saubere Leistung! 

Wie auch schon eingangs geschrieben. Es ist für mich eine große Freude an den Laufveranstaltungen teilzunehmen. Zwischenzeitlich kenne ich so viele Läuferinnen u. Läufer oder auch "andersrum". Hier ist es einfach entscheidend, dass man sich sieht, dass man mit einander spricht und (soziale) Kontakte hält und knüpft. So hatte ich Zeit auch mit Volker Braun von den Einhörnen beim Einlaufen zu quasseln. Oder auch mit Steffen Berleb, der zu den ganz starken bei den Einhörnern zählt. Aber auch mit Lothar Taferner konnte ich ein paar Worte wechseln. 

In den Zuschauerreihen saßen übrigens auch viele Bekannte aus Hüttlingen und Umgebung. Besonders habe ich mich gefreut, dass ich nach langer Zeit wieder einmal Hans Deeg treffen durfte. Hans war im Hause Launer auch als Reisebusfahrer unterwegs. Ein schwerer Schlaganfall vor einigen Jahren hatte Hans es nie mehr erlaubt diesen Beruf auszuüben. Deshalb freute ich mich besonders, dass es nach dem Schicksalsschlag wieder aufwärts ging und wir ein paar Worte wechseln konnte. Hans war natürlich saumäßig überrascht. Denn er kannte mich auch noch als 107Kilomann, der gerne ein Zigarettchen rauchte und mit Laufen wenig am Hut hatte. Tja - so können sich die Zeiten eben ändern...... :-) 

Und hier die ewige Statistik des Paul Launers:
habe ich keine.... ist im Bericht eigentlich zu lesen
Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:
Ulmer Stadtlauf
Veranstalter: TSV Hüttlingen
Wetter: optimales Laufwetter bei ca. 12 bis 15 Grad, trocken etwas windig und bewölkt. 
Strecke:
Rundkurs in Hüttlingen - bestens ausgeschildert auf kleinen Fußwegen und auf der Bachstraße, die als Start u. Zielstraße genutzt wurde. Strecke ca. 780 m pro Runde
Organisation: Optimal organisierter Lauf.
Internet: www.tsv-huetlingen.de 
Ergebnisliste - siehe untenstehend:  

Hauptlauf 7800 m - Einlaufliste Männer - M/F/AK

1.

/1. M40

924

Gorini, Giuseppe

1962

Cotignola

26:06

2.

/2. M40

734

Lecon, Carsten

1965

LSG Aalen

26:41

3.

/3. M40

666

Taferner, Lothar

1967

LSG Aalen

27:03

4.

/4. M40

917

Berleb, Stefan

1970

Die Einhörner

27:28

5.

/1. M50

920

Rathgeb, Karl

1960

DJK Ellwangen

28:22

6.

/1. M30

922

Hefele, Dietmar

1979

TSV Hüttlingen

29:53

7.

/1. M

720

Neitzel, Paul

1987

TSV Hüttlingen

29:59

8.

/5. M40

726

Medicke, Frank

1970

LC Aalener Spion

30:18

9.

/2. M50

908

Berberich, Klaus

1958

TSG Hofherrnweiler

30:49

10.

/6. M40

761

Rettennmaier, Viktor

1968

Chorfreunde Httlingen

31:00

11.

/2. M

754

Meier, Stefan

1981

Die Einhrner

31:08

12.

/3. M50

700

Marschik, Franz

1959

SSV Aalen

31:27

13.

/7. M40

910

Haas, Matthias

1970

SG 2H

31:30

14.

/8. M40

919

Launer, Paul

1964

Hobbylauf.de

31:41

15.

/3. M

659

Steinacker, Florian

1987

TSV Hüttlingen

32:03

16.

/9. M40

760

Kern, Peter

1963

TSV Hüttlingen

32:54

17.

/10. M40

928

Funk, Klaus

1968

TSV Hüttlingen

33:24

18.

/2. M30

718

Offinger, Robin

1974

SV Waldhausen

33:41

19.

/1. M60

676

Dr. Kraft, Ulrich

1947

DJK Ellwangen

33:49

20.

/11. M40

926

Jast, Michael

1967

ohne Verein

33:56

21.

/4. M50

930

Gschwinder, Mike

1960

Team Manne

34:33

22.

/5. M50

781

Braun, Volker

1954

Die Einhörner

34:44

23.

/4. M

909

Pfitzer, Tim

1992

SG 2H

35:01

24.

/5. M

918

Raab, Fabian

1992

SG 2H

35:03

25.

/3. M30

932

Mayer, Hubert

1973

SG 2H

35:05

26.

/12. M40

766

Bocian, Sigmund

1965

DJK Ellwangen

35:28

27.

/6. M

929

Wolfsteiner, Stefan

1992

SG 2H

35:45

28.

/13. M40

901

Vaas, Franz

1962

TV Neuler

36:48

29.

/6. M50

724

Bischoff, Frank

1960

LT Ellwangen

37:14

30.

/7. M

923

Neher, Dennis

1993

SG 2H

38:00

31.

/8. M

931

Zorniger, Valentin

1992

SG 2H

38:19

32.

/7. M50

925

Schll, Sigfried

1952

TV Neuler

38:51

33.

/9. M

912

Hgler, Sebastian

1993

SG 2H

39:49

34.

/8. M50

916

Raab, Werner

1959

TSV Hüttlingen

40:28

35.

/10. M

927

Bux, Enrico

1993

SG 2H

43:37

36.

/9. M50

767

Winkler, Albert

1954

Allianz Winkler

46:50


Hauptlauf 7800 - Einlaufliste Frauen M/F/AK

1.

/1. W40

915

Kaufmann, Katharina

1961

TSV Oettingen

29:08

2.

/1. W30

752

Kriependorf, Valinda

1975

SSV Ulm

30:10

3.

/2. W30

723

Burmeister, Heike

1975

LT Ellwangen

34:17

4.

/3. W30

914

Stenzenberger, Beate

1976

TSV Oettingen          

35:30

5.

/2. W40

776

Fritz, Uli

1966

TSV Hüttlingen

39:09

6.

/3. W40

933

Sanwald, Margit

1962

TSV Hüttlingen

39:15

7.

/1. W60

677

Kraft, Irmgard

1947

DJK Ellwangen

41:47


 
Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2010    
zurück zur Laufseite
 

Wie die Hüttlinger zu Ihrem Spitznamen Muffigel gekommen sind. 

Ein Gedicht von Viktor Rettenmeier. 

So ist`s in Hüttlinga geschehn
anno 1910.

Dem Josef Reeb aus Sulzdorf  g`fällt
die There´s Schmid von Lengafeld.
Und weil`s bald Hochzeit macha wöllt
wird das Aufgebot bestellt.

Dieses war der Anlass au`
dass Reebs Bruder mit sei`r Frau
vom Tannahof bei Dewang` drüba
nach Sulzdorf fährt mit`m Pferdeschlitta.
Und weil es ist a schöner Brauch
den Heiratstag zu feira auch
sind gekomma d`Altersg`nossa
denn so a Tag, der wird begossa.

Als es drauß` wird langsam nacht
hat auf da Heimweg sich gemacht
des Paar vom Tannahof dann bald,
denn es ist Winter glatt und kalt.
Zum Abschied gibt die Frau vom Wirt
für d` Kinder ihne Bratwürst mit.
Die Bäuerin steckt sie in ihr`n Muff
und steigt dann auf da Schlitta nuff.

Am Sulzdorfer-Berg dann angelangt
rutscht d`r Schlitta, eckt und schwankt.
Die Bäuerin muß sich ganz fest heba
verliert dann ihren Muff deswega.
Der fällt samt Bratwürst in da Schneea
und bleibt do liega ungeseha
bis von Sulzdorf leicht besoffa
kommet des Wegs die Altersg`nossa.

Die sehet im Schnee was Dunkles liega
und erschrecket alle sieba.
Do ist a Viehch, schreit einer laut
vor Angst er furchtsam um sich schaut.
De andre ist`s au net geheuer
dieses haarig Ungeheuer.
Drum hauet`s drauf mit ihre Stecka
diese Bestie muss verecka.
Als koin Muckser sie mehr tut
faßt dr Kolba Hans den Mut
und tastet ab des leblos Wesa
stellt fest: Des isch a Igel g`wesa:
Kommt no her, schreit er ihr Leut
da hangt scho raus das ganze Gwoid
und er hält in seine Händ
die Därm, die Bratwürst g`wesa send.

Diese G`schicht wird bald bekannt
m ganzen Dorf, in Stadt und Land
so weiß es heut` fast jedes Kind
warum die Hüttlinger Muffigel sind.

Quelle: Internetseite: www.huettlingen.de 



  © 2010 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2010-06-20