Home

   Wettkämpfe 09    zurück zu Wettkämpfe 2009    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining


Tagebuch 09

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Wettkämpfe 09
Hobbylauf
Wilburgstetten

Letzte Änderungen

Gästebuch

Kontakt aufnehmen








































 

 








 

 

  
3. Wilburgstettener Hobbylauf  "Fit in den Frühling" - Sonntag, 22.03.2009 
Michael Lutz überrascht und gewinnt souverän den Hauptlauf über 10 Kilometer - er kam sah und siegte!

Alle Jahre wieder... könnte man schon fast sagen. Denn zum 3. mal fand nun unter großen Beteiligung der 3. Wilburgstettener Hobbylauf statt. Viele Läufer aus der Region Mittelfranken - Ostalb sind nach Wilburgstetten gekommen um bei optimalen Laufwetter den 3. Hobbylauf von Wilburgstetten zu machen. Einen großen Teil stellten auch in diesem Jahr wieder die Nordic Walker. Tolle Sache, dass auch in Wilburgstetten an diesen Trendsport wieder gedacht wurde. 

Den 10-Kilometerlauf gewann nicht ganz überraschend - aber dennoch für die Läuferszene überraschend Michael Lutz aus Dinkelsbühl. Micha der für den TSV Dinkelsbühl startete hat bestens trainiert und ist super drauf. Er hat sich den Wettkampf in der Führungsgruppe bis Kilometer 6 "angeschaut". Dann hat er beherzt Thomas Czernicky, Andy Grimm und Peter Bayerlein überholt und seine Position Nr. 1 bis zum Zieleinlauf auf über eine Minute ausgebaut! Herzliche Gratulation ergeht daher an Dich lieber Michael! Saubere Leistung. Aber auch der Thomas Czernicky hat mit 38:00 einen Toplauf hingelegt und ist somit mit Platz 2 ein würdiger Vertreter. Lokalmatador Andreas Grimm hat mit 38:50 wieder seine Stärke auf der Kurzdistanz unter Beweis gestellt und belegte somit Platz 3. 

Unter den Senioren - das darf ich doch hoffentlich sagen - hat Reinhardt Joas in der M60 natürlich den 1. Rang erzielt und einen sagenhaften Platz 5 erkämpft. Der TSVler aus Dinkelsbühl ist wieder in Topform. Er lief dieses Jahr noch schneller als im letzten Jahr. Da bleibt mir die Spucke weg, zumal er gestern am Samstag ebenso in Treuchtlingen einen Wettkampf bestritt.  

Bei der 4,5 km Kurzstrecke gewann Dennis Winter mit 17:56. Auch Bernhard Kisch, der 1. Bürgermeister und wohl schnellster Bürgermeister Deutschlands wurde mit 18:16 wiederum zweiter.  Ferner wurde auf der 4,5 km-Strecke mit allen "Mitteln gekämpft". Da gab es einen Läufer, der eigentlich mit über 40 Minuten (gemäß Beweisfoto von Behrendt) angeblich mit einer Zeit etwas über 20 ins Ziel gekommen sein will. Na ja - es ist schon schade, dass der Ego mancher Teilnehmer über der Wahrheit und dem eigentlichen sportlichen Sinn steht. Aber es war nur einer und der mag mit "seiner" gefälschten Liste glücklich werden. 

Bei den Nordic-Walkern gab es wiederum eine große Beteiligung. So sind die ersten Läuferinnen und Läufer schon nach 1:15 ins Ziel gelaufen. Tolle Sache. 

Allen in allem war's wieder ein netter und schöner gelungener Läufervormittag. Ein Lauf in der Region, den man schon gar nicht mehr weg denken kann. 


Jörg Behrendt (www.joergbehrendt.de )hat wunderschöne Bilder gemacht. Diese könnt ihr hier anschauen. 
Hier kommt Ihr zu den Bildern von Jörg: Klick

(Foto Jörg Behrendt)
Alles bestens im Griff und ausgeschildert Super Verpflegung nach dem Lauf
mächtiges Treiben vor dem Start Die Startnummernausgabe...alles perfekt im Griff

Beatrix Grimm - "hab ich was vergessen?"...
Uwe Vaas erklärt den Lauf
beim warm laufen
Der Jugendlauf
Babsi Launer wartet auf den Start...
Thomas Czernicky (3) u. Michael Lutz (66) (Foto: J. Behrendt)
Andreas Grimm - Platz 3 - Ganz stark heute (Foto: J. Behrendt)
Reinhardt Joas (4) u. Rainer Hahn (5) 
Paul Launer (Foto J. Behrendt)
Jörg Behrendt auf der Strecke 
Mike Reininger machte 
Paul Launer mit Kassierer vom TSV Wilburgstetten Günter Peter  Die ersten Nordic-Walker-Damen sind schon da
Jörg Behrendt von der LG Kreis Ansbach. Mit Kamera "bewaffnet" entgeht ihm fast nichts....

Ja das sind die Leute, die wir brauchen. 

Im letzten Jahr konnte Jörg nicht laufen. Aber dieses Jahr hat mich glatt bei Kilometer 6 stehen lassen.

Als Redakteur für seine außerordentlich interessante Laufsportseite www.joergbehrendt.de hat er wieder viele Bilder gemacht. 

Den Bericht über den Lauf in Wilburgstetten mit einer tollen Bildergalerie mit ganz vielen Fotos könnt Ihr demnächst auf seiner Seite anschauen. 

Hier kommt Ihr zu den Bildern von Jörg: Klick

Die Strecke ist interessant und vielseitig. Alles ist dabei. Steigungen, Teerstraßen, Wiesen, Waldwege, Ortswege und schöne Aussichten. Gut gewählt! Meiner Meinung nach war die Strecke anspruchsvoll. 

Der 10er wird nie meine Lieblingsdisziplin werden.....

Zum Lauf: Zusammen mit Jörg Behrendt, Micha Lutz sind wir zum Start geschlendert. Alle haben Sie schon gewartet. Dann ging es auch gleich los. Gott sei Dank hat Jörg schön gleichmäßig und "langsam" vorgelegt. So dass ich nicht gleich wieder den Fehler machte die ersten Kilometer zu schnell zu laufen. Dennoch hat es nach 3 Kilometern schon wieder mächtig weh getan. Ich habe auch etwas Tempo raus genommen, daß ich mich glatt von ein paar Läufern habe überholen lassen müssen. Macht nichts. Hinten raus habe ich aber gemerkt, dass die Kraft da ist und ich habe mich immer mehr dem Feld um Jörg Behrendt angenähert. Na wäre das Läufchen noch 5 Kilometer gegangen, dann hätte ich da bestimmt noch richtig gut gepunktet. So war ich aber auch nach dem Zehner sehr froh, als schnellster Busunternehmer Deutschlands vom Hauptorganisator Uwe Vaas begrüßt zu werden. Da meine Husten immer noch nicht ganz weg ist, habe ich die ganzen 10 Kilometer vor mich "hingehustet".... Ich bin zufrieden mit meiner Leistung, zumal ja meine Laufkilometer mit 22 pro Woche in den letzten 3 Wochen wohl alles andere als stark viel sind. So kann ich doch auf eine gute Grundlagenausdauer von meinen langen Rennradeinheiten zurückgreifen. 

Meine Barbara wollte nicht, dass ich auf meinen Spaß verzichte (denn ich wollte eigentlich mit ihr joggen...) So hat Sie ihre Stöcke mitgenommen und ist die Route rasch und flott abgelaufen. Und wenn ich die schnellsten der Walker angeschaut habe, dann muss ich sagen, dass meine liebe Frau locker ohne jeglichen roten Kopf angekommen ist. Prima. 

Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:
Wilburgstettener Hobbylauf  
Strecke/Veranstaltungsort: 1,5 km, 4,5 km und 10,1 km - Laufstrecke mit mehreren Wellen. Asphaltierte Wege, Waldwege, Wiesen usw. Die Strecke war ordentlich mit Streckenposten organisiert bzw. abgesichert. Die Ausschilderung war exzellent.  Ein großes Lob ans Orga-Team. Mit den Kilometerangaben war es dieses Jahr auch viel besser. Also prima gemacht. 
Veranstalter: TSV Wilburgstetten – Abteilung Lauftreff 
Wetter: Temperatur rund 10 Grad und Sonne - Optimales Laufwetter für die Jahreszeit. Etwas windig, dennoch beste Voraussetzungen.  
Webseite: Und hier geht es zur Webseite vom TSV Wilburgstetten: http://www.tsv-wilburgstetten.de 
Zeit: Meine Zeit war 41:23 - das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit 14,64 km/h und entspricht einer Zeit von 4min 06 sec pro Kilometer. (Strecke 10,1 km angenommen - so wie im letzten Jahr)
Durchschnittspuls: 147 - Verbrannte Kalorien lt. Polar 637. 
Von x Läuferinnen und Läufer belegte ich den Gesamtrang 16. Damit kann ich zufrieden sein. In der AK 45 wurde ich 6er von x männlichen Läufer.
Und hier meine berühmte Statistik:
00 - 01 km 03:57 - Gesamt 03:57
01 - 02 km 04:07 - Gesamt 08:04
02 - 03 km 04:24 - Gesamt 12:29
03 - 04 km 03:48 - Gesamt 16:18
04 - 05 km 04:20 - Gesamt 20:38
05 - 07 km 08:55 - Gesamt 29:33
07 - 08 km 04:10 - Gesamt 33:44
08 - 09 km 04:01 - Gesamt 37:45
09 - 10 km 03:38 - Gesamt 41:23

Hier geht es zur Ergebnisliste für alle Läufe       klick  

Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2009
zurück zur Laufseite
 

  © 2009 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2009-03-22