Home

  Wettkämpfe    zurück zu Wettkämpfe 2008    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining


Tagebuch 08

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Dreikönigslauf
Schwäbisch Hall

Wettkämpfe 08

Gästebuch

Kontakt aufnehmen

Steffi Fuchs











Steffi - Fuchs - Gedächtnissportfest am 3.7.2008 in Dinkelsbühl - Jürgen Hauber gewinnt - Bei den Frauen war Anne Zanzinger vom TSV Crailsheim klar die schnellste

03078260kl03078046kl
Bilder: Jörg Behrendt www.joergbehrendt.de 
Am letzten Donnerstag, den 03.07.2008 fand im Stadion von Dinkelsbühl das Steffi-Fuchs-Gedächtnissportfest statt. Hier gab es mehrere Leichtathletikwettbewerbe. Unter anderem fand gegen 19.00 Uhr ein 5000m-Lauf statt. Der Lauf war super spannend. Zum Schluss und in der Zielgerade konnte Jürgen Hauber den Sieg für sich verbuchen. Einen kompletten Bericht hierzu gibt es bei Jörg Behrendt. Zum Bericht von Jörg geht es hier.

Hier noch ein paar Informationen zu Steffi Fuchs:

Steffi Fuchs (geb. 24.07.1979) war seit 1985 Mitglied in der Leichtathletik-Abteilung des TSV 1860 Dinkelsbühl. Sie war die beste und erfolgreichste Sportlerin des Vereins.

Ihre wichtigsten Erfolge:

• 11 x Bayer. Meisterin
• 1 x Süddeutsche Meisterin
• 2 x 3. Platz bei Deutschen Meisterschaften im Siebenkampf
• 2 x Deutsche Vizemeisterin im Siebenkampf

Steffi gehörte dem Siebenkampf-Kader des DLV an.

Die Studentin der Sportwissenschaften hatte aufgrund ihres außergewöhnlichen Talents, ihrer Leistungsbereitschaft und Trainingsfleißes schon früh sehr viele sportliche Erfolge. Diese setzten sich über den Schüler- und Jugendbereich bis in das Juniorinnenalter fort und erreichten mit zwei deutschen Vizemeisterschaften ihren Höhepunkt.

Ihr großes Ziel für 2001 war die Teilnahme an den U23-Europa-meisterschaften. Der Qualifikationswettkampf in Ratingen, auf den sich Steffi gezielt vorbereitet hatte und auf den sie sich freute, stand unmittelbar bevor. Ein Autounfall am 08.06.2001 auf der Heimfahrt von ihrem Studienort München jedoch beendete jäh eine glänzende sportliche Laufbahn und alle weiteren Pläne.

Für unseren Verein und alle, die Steffi auf ihrem sportlichen Werdegang über viele Jahre begleiten durften, bleibt sie als großartige Sportlerin, die auch im Erfolg immer zurückhaltend und bescheiden blieb, unvergessen.

Mit diesem Sportfest wollen wir dazu beitragen, dass das Andenken und Gedächtnis an die junge sympathische Sportlerin Steffi stets erhalten bleibt.

Ein paar Worte zum Lauf von meiner Seite: 
Ich bin nach Dinkelsbühl gefahren, obwohl ich wußte, dass ich nicht fit bin. Schon überhaupt nicht auf der kurzen Distanz. Tempotraining hatte ich so gut wie gar nicht trainiert. So bin ich "jungfräulich" an den Start. Nun Ziel war alle 400 m in 1:30 zu laufen. Die erste Runde klappte ja noch. Aber dann waren die Splitzeiten alles andere wie 1:30! Es war fürchterlich hart. Dennoch traute ich mich in der 5. Runde Den Rainer Strehle von der LG Rems-Welland zu überholen. In der 8. oder 9. Runde kam er dann von hinten und meinte "ich versuch es mal".... Ja das hat mich vielleicht gefuchst. Aber ich konnte nicht folgen. Die Führungsleute wie Hauber, Czernicky, Erhardt und Kirsch hatten mich ebenso schon überrundet. Sauber. Die Kurzstrecke ist und bleibt nicht mein Ding. Ich dachte wie so oft schon ans aufgeben. Aber da ist mein Ego dann doch zu gross. Und so habe ich mich durchgebissen und war zum Schluss im Ziel sehr erfreut, dass ich meine persönliche Bestzeit von 19:55 doch glatt um 16 Sekunden verbessert hatte. Und das ohne speziellen Trainings. Somit war ich mal wieder mit mir zufrieden. 

Die Bedingungen waren trotz  Regen eigentlich optimal.

photo212.jpg

Schaut Euch den fertigen Kerl an! Bei einem Ultramarathon sehe ich besser aus!!! (Bild Jörg Behrendt)
Viele Bilder vom Lauf hier

Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf bzw. Sportfest:
Lauf: 
Strecke/Veranstaltungsort:
Dinkelsbühl Stadion

Internetseite:   www.tsv-dinkelsbuehl.de Abteilung Leichtathletik   


Die Ergebnisse: 

5000 m
1. Hauber, Jürgen 1968 WÜ DJK Ellwangen-SG Virngrund 17:11,8 min. 
2. Czernicky, Thomas 1981 BY TuS Feuchtwangen 17:14,0 min. 
3. Erhardt, Martin 1991 WÜ TSV Hüttlingen 17:15,5 min. 
4. Kirsch, Rainer 1969 BY TSV Dinkelsbühl 17:16,4 min. 
5. Rathgeb, Karl 1966 WÜ DJK Ellwangen-SG Virngrund 17:25,3 min. 
6. Seib, Torsten 1968 BY TSV Oettingen 17:53,0 min. 
7. Zanzinger, Anne 1963 WÜ TSV Crailsheim 18:30,5 min. 
8. Haider, Stefan 1962 BY FC Dombühl 18:39,4 min. 
9. Strohbeck, Jochen 1962 WÜ DJK Ellwangen-SG Virngrund 18:41,8 min. 
10. Strehle, Rainer 1964 WÜ LG Rems-Welland 19:27,8 min. 
11. Launer, Paul 1964 BY www.hobbylauf.de 19:39,6 min. 
12. Woltschläger, Bernd 1988 BY TuS Feuchtwangen 20:19,8 min. 
13. Kraft, Dr.Ulrich 1947 WÜ DJK Ellwangen-SG Virngrund 22:05,8 min. 
14. Gentner, Helmut 1965 WÜ LG Rems-Welland 22:27,5 min. 
15. Meyer, Heinz 1961 BY Lauftreff Wettringen 22:33,8 min. 
16. Kiesel-Janouschek, Pia 1971 WÜ LG Rems-Welland 24:47,8 min. 
17. Hönle, Hubert 1936 WÜ DJK Ellwangen-SG Virngrund 25:22,4 min. 
18. Kraft, Irmgard 1947 WÜ DJK Ellwangen-SG Virngrund 26:43,2 min. 
davon Frauen
1. Zanzinger, Anne 1963 WÜ TSV Crailsheim 18:30,5 min. 
2. Kiesel-Janouschek, Pia 1971 WÜ LG Rems-Welland 24:47,8 min.
3. Kraft, Irmgard 1947 WÜ DJK Ellwangen-SG Virngrund 26:43,2 min. 


Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2007
zurück zur Laufseite
 

  © 2008 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2008-01-10