Home

hobbylauf.de - die Laufseite in Ostwürttemberg, Hohenlohe und Mittelfranken  Meine Wettkämpfe    zurück zu Wettkämpfe 2007    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Wettkämpfe

Letzte Änderungen

Kontakt aufnehmen

Meine Startnummer in Berlin



Auf einge gute Eigenverpflegung kommt es natürlich ebenso an...











 

 








 

 

  
34. real,- Berlin-Marathon am Sonntag, 30.09.2007
Haile Gebrselassie läuft neuen Weltrekord auf der Marathondistanz mit einer sagenhaften Zeit von 2:04:26

Der Berlin-Marathon ist vorbei. Es hat Spaß gemacht und wenn ich irgendwann einmal Zeit und Lust habe werde ich sogar noch einen Bericht schreiben. Meine Gruppe war dieses Jahr etwas kleiner. Aber alle, die dabei waren haben es geschafft und sind teilweise mit Bestzeiten ins Ziel gekommen. Dazu gratuliere ich noch einmal!

Ich selber habe mein lang ersehntes Ziel unter 3 Stunden zu laufen endlich erreicht.

Sascha Burger aus der Ulmer Gegend. Einer der jüngsten Teilnehmer vor der Messe mit dem Papa.

Ich habe Ihn gefragt. Na junger Mann, was willst de laufen? "Es ist mein erster Marathon - aber mit 3:30 will ich schon ins Ziel kommen!".

3:29:01 sind es geworden. Tolle Leistung - und in seiner Altersklasse bedeutet das Platz 19 von 125. Top! Herzliche Gratulation.

Solche spassigen Dinge bekommt man nur in Berlin. Ein Berliner Läufer hat mir diese nette Collage geschenkt. Haile Gebrselassie besuchte die Berliner im August. Bei einem Treff mit dem SCC schrieb er auf ein Blatt Papier: 2:03:00. Diese Zeit wollte er laufen. Es hat nicht ganz gereicht, dennoch ist sein Weltrekord einfach spitze. 
Ob Haile auch schon wusste, dass der schnellste Busunternehmer Deutschlands ebenso Bestzeit laufen würde ist fraglich! Nun - ich glaube es ganz fest.....
Und hier meine persönliche Statistik....ja ja, wen es halt interessiert... Das waren meine Daten von 2005 - ist doch interessant oder?
Mein Durchgangszeiten 2007

01,0 km
02,0 km - 00:08.08 - 08:08 - Puls 152   
03,0 km - 00:12:12 - 04:03 - Puls 153
04,0 km - 00:16:19 - 04:07 - Puls 152
05,0 km
06,0 km - 00:24:33 - 08:13 - Puls 152
07,0 km - 00:28:45 - 04.12 - Puls 150
08,0 km - 00:32:56 - 04.10 - Puls 150
09,0 km - 00:37:09 - 04.13 - Puls 149
10,0 km
11,0 km - 00:45:34 - 08:25 - Puls 148
12,0 km - 00:49:51 - 04:16 - Puls 146
13,0 km - 00:54:05 - 04:13 - Puls 146
14,0 km - 00:58:20 - 04:15 - Puls 145
15,0 km - 01:02:36 - 04:16 - Puls 144
16,0 km - 01:06:56 - 04:17 - Puls 146
17,0 km - 01:11:01 - 04:07 - Puls 147
18,0 km
19,0 km - 01:19:25 - 08.23 - Puls 146
20,0 km - 01:23:41 - 04:16 - Puls 146
21,0 km - 01:27:56 - 04:15 - Puls 150
22,0 km
23,0 km - 01:36:25 - 08:28 - Puls 150
24,0 km - 01:40:41 - 04:16 - Puls 151
25,0 km - 01:44:53 - 04:11 - Puls 151
26,0 km
27,0 km - 01:53:19 - 08:26 - Puls 153
28,0 km - 01:57:32 - 04:12 - Puls 152
29,0 km - 02:01:39 - 04:06 - Puls 152
30,0 km - 02:05:58 - 04:19 - Puls 150
31,0 km - 02:10:10 - 04:11 - Puls 148
32,0 km - 02:14:19 - 04:09 - Puls 152
33,0 km
34,0 km - 02:22:53 - 08:34 - Puls 152
35,0 km
36,0 km - 02:31:13 - 08:20 - Puls 154
37,0 km - 02:35:32 - 04:18 - Puls 153
38,0 km - 02:39:49 - 04:16 - Puls 153
39,0 km - 02:44:09 - 04:20 - Puls 152
40,0 km - 02:48:33 - 04:24 - Puls 151
41,0 km - 02:53:05 - 04:32 - Puls 150
42,0 km - 02:57:01 - 03:55 - Puls 146
42,2 km - 02:58:46 - 01:42 - Puls 147  

Mein Durchgangszeiten 2005

01,00 km 4:15 - 00:04:15 Puls 139
02,00 km 4:07 - 00:08:22 Puls 147
03,00 km 4:10 - 00:12:32 Puls 146
04,00 km 4:12 - 00:16:45 Puls 144
05,00 km 4:18 - 00:21:03 Puls 144 = Durchschnittszeit bei 00 - 05 km 04:13
06,00 km
07,00 km 8:27 - 00:29:31 Puls 144
08,00 km 
09,00 km 8:21 - 00:37:53 Puls 146
10,00 km 4:20 - 00:42:13 Puls 145 = Durchschnittszeit bei 05 - 10 km 04:13
11,00 km
12,00 km 8:26 - 00:50:40 Puls 144
13,00 km 4:06 - 00:54:48 Puls 144
14,00 km 4:21 - 00:59:10 Puls 143
15,00 km 4:17 - 01:03:27 Puls 144 = Durchschnittszeit bei 10 - 15 km 04:14 
16,00 km 4:13 - 01:07:40 Puls 144
17,00 km 4:21 - 01:12:01 Puls 144
18,00 km 4:08 - 01:16:10 Puls 145
19,00 km 4:11 - 01:20:21 Puls 145
20,00 km 4:16 - 01:24:37 Puls 144 = Durchschnittszeit bei 15 - 20 km 04:13
21,00 km 4:17 - 01:28:55 Puls 145
22,00 km 4:12 - 01:33:07 Puls 147
23,00 km 4:12 - 01:37:19 Puls 147
24,00 km 4:16 - 01:41:35 Puls 148
25,00 km 4:17 - 01:45:52 Puls 148 = Durchschnittszeit bei 20 - 25 km 04:14
26,00 km
27,00 km 8:38 - 01:54:30 Puls 147
28,00 km 4:17 - 01:58:48 Puls 146
29,00 km 4:17 - 02:03:05 Puls 145
30,00 km 4:15 - 02:07:16 Puls 146 = Durchschnittszeit bei 25 - 30 km 04:15
31,00 km 4:20 - 02:11:38 Puls 145
32,00 km 4:13 - 02:15:51 Puls 145
33,00 km 4:10 - 02:20:02 Puls 146
34,00 km 4:15 - 02:24:18 Puls 146
35,00 km 4:19 - 02:28:36 Puls 146 = Durchschnittszeit bei 30 - 35 km 04:14
36,00 km 4:24 - 02:33:01 Puls 145
37,00 km 4:32 - 02:37:33 Puls 145
38,00 km 
39,00 km 8:57 - 02:46:30 Puls 143
40,00 km 4:26 - 02:50.56 Puls 146 = Durchschnittszeit bei 35 - 40 km 04:26

42,20 km 9:23 - 03:00:19 Puls 149 = Durchschnittszeit bei 40 - 42,2 km 04:16

Wenn ich die Läufe von 2005 und 2007 miteinander vergleiche muss ich schlicht und ergreifend feststellen, dass ich 2005 besser drauf war als in diesem Jahr. Das sieht man schon an den niedrigeren Pulszahlen. Allerdings war ich bei den letzten 5 Kilometern nicht genügend standfest. Hier habe ich "weicheiig" meinen "Sieg" verschenkt. Dieses Jahr war klar, dass ich bei den letzten Kilometern nicht nachlassen werde. 

Zum Lauf: Ich habe mich schön bei den 3-Stunden-Läufer platziert. Den Fehler, den 3-Stunden-Pace-Maker zu überholen, habe ich ja vor 2 Jahren gemacht. Am Potsdamer Platz sind die dann glatt an mir vorbeigelaufen. Das hat mir wahrscheinlich damals das "Genick" gebrochen. Der diesjährige Lauf lief so gut, dass mir klar war, dass ich spätestens bei Kilometer 40 den Pace-Maker überholen wollte. Aber das habe ich dann schön bleiben lassen, da mir ab dieser Zeit Krämpfe drohten. Und bei Kilometer 41 war es dann so weit. Ein mächtiger Wadenkrampf kündigte sich an. Ich musste Tempo rausnehmen, obwohl ich Kraft gehabt hätte schneller zu laufen. Jetzt hieß es nur noch - Ruhe zu bewahren und cool durchlaufen. Leichter gesagt als getan. Als ich durch das Brandenburger Tor lief war es geschehen. Ein mächtiger Krampf wollte mich 200 Meter vor dem Ziel stoppen. Das konnte nicht wahr sein. Die Bruttozeit konnte ich sogar schon lesen 2:57:x und ich konnte fast nicht mehr laufen. Ich nahm wirklich alle Kräfte zusammen und sagte zu mir "Paul diesen "persönlichen Sieg" läßt du dir nicht mehr nehmen!" So hat es dann auch wirklich gereicht. Im Ziel war ich überglücklich. 

Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:
34. real,- Berlin-Maraathon 2007 
Strecke/Veranstaltungsort: Durch die Innenstadt von Berlin - nahezu komplett flach - es handelt sich um die schnellste Strecke der Welt.  
Veranstalter: SCC Running Berlin 
Wetter: Temperatur rund 14 bis 20 Grad ca. Optimales Laufwetter - trocken - wenig Wind
Webseite: Und hier geht es zur Webseite von  http://www.real-berlin-marathon.com/   
Zeit: Meine Zeit war 02:58:46 - das ist persönliche Bestzeit und entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit 14,16 km/h und entspricht einer Zeit von 4min 14 sec pro Kilometer. 
Durchschnittspuls: 150 - eigentlich nicht ganz optimal - ich denke etwas zu hoch - dennoch hat sich jetzt wohl meine Erfahrung aus vielen Läufen bewährt. 92% Leistung über 42,2 km abzurufen ist nicht schlecht. Verbrauchte Kalorien: 2800 CAL
Von 26041 Läufer (Männer) wurde ich 998er. In der Altersklasse bedeutet das Platz 257 von 5658 M40er! 
In der Gesamtwertung sieht es etwas anders aus:
Von 32543 Läuferinnen und Läufer (die ins Ziel kamen - 40 000 waren gemeldet/sind gestartet) belegte ich den Gesamtplatz 1046. Das bedeutet, dass 47 Frauen von insgesamt 6502 Frauen vor mir ins Ziel kamen. 

Fazit: Ich bin zufrieden.

Und hier noch ein paar eMails die ich von Freunden und Bekannten erhalten habe:
Hallo Paul,
SUPER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Grüße von Jürgen und Nini

Hi Paul,
Glückwunsch zur Zielerreichung !!!!!! Endlich unter 3h , starke Leistung. Jetzt kannst Du es ja in Gmünd richtig krachen lassen. 
Gruß 
Rainer Kirsch (Dinkelsbühl)

Hallo Paul, 
GRATULATION zu 2:58:46 Deine 5 Km durchgangszeiten sind wie ein Uhrwerk zu lesen. Und dann noch unter den ersten 1000 zu Finnischen ist eine tolle leistung. Ich muß es nochmals sagen ganz tolle Leistung. 
mfg. 
Reinhold Schmid (Schwabsberg)

Hallo Paul,  
Also ich freu mich für dich als wenn ich selber gelaufen wäre.Es muss ein tolles Gefühl sein wenn man sich seinen "sportlichen Lebenstraum" erfüllt hat.Da geht die Regeneration gleich doppelt so schnell.Also nochmals Glückwunsch und Großen Respekt vor deiner Leistung!!! 
Gruß 
Micha und Ulrike Korcz

Glückwunsch Paul, 
hast alles richtig gemacht! 
Super Leistung
Dani Heintze (Jagstzell)

hallo Paul,
herzlichen Glückwunsch zum klasse rennen in Berlin !
die 5km Split-Zeiten sehen sehr gleichmäßig aus, ich freue mich für dich und bin schon auf dein bericht gespannt.
liebe Grüsse,
Adrian Gulz

Da hast Du ja noch mal Glück gehabt. Wenn Du schneller als 2:56 gelaufen wärst, hatte ich meine Schuhe an den Nagel gehängt ;-) Herzlichen Glückwunsch, Paul, zu Deiner Zeit. Ein Läufertraum, den du vor einem Jahr nicht zugeben wolltest, ist jetzt in Erfüllung gegangen. Du bist in den erlauchten Kreis eingetreten und ich kann dir nur sagen: Willkommen im Club! Es gibt ja jetzt 3 Sportredakteure unter Drei in der Region: 
Rainer, Du und ich. 
Feiere Deinen Erfolg - Du hast Grund dazu.
Jörg Behrendt

Hallo lieber Paul,
soeben komme ich aus dem schönen Herbsturlaub in Südtirol zurück und lese Deine gute Zeit vom Berlin Maraton:
Herzliche Glückwünsche aus Hagen senden Dir zu dieser Superzeit
Horst-H.Fichtel und Frau Elke!!!

Hallo Paul, 
meinen herzlichsten GlueckwUnsch zu Deinem grossen Erfolg! Ich ziehe meinen Hut! Super, toll, großartig! 
Herzliche Gruesse aus Apulien.
Cathleen und Bruno Braun aus der Schweiz

Glückwunsch/Bombenzeit
Hi Paul,
Habe gerade deine Zeit von Berlin gesehen! Respekt, unter 3h das ist doch superklasse. Glueckwunsch aus London!!! Das lange Wochenende hast du dir dann sicher jetzt verdient... und am eigentlichen Wochenende steigst du dann sicher schon wieder aufs Rad für die Benefiztour. Ich schaff es leider nicht nach Ellwangen, aber wuensche euch viel Spass. Ich selbst werde in Frankfurt an den Start gehen, mal schauen, was ich da so hinbekomme.
Bis dahin einmal, herzliche Gruesse
Wolfgang Stückle

Hallo Paul,
als erstes Mal noch mal herzlichen Glückwunsch zu deinem Top Ergebnis in Berlin. Als Selbstständiger - so wie du auch, weiß man, daß man diese Leistung nicht hoch genug einschätzen kann. Mach so weiter auch mit deiner Seite, sie ist eine echte Bereicherung für den Sport in unserer Region.In diesem Sinne, 
Magic - Steffen Mayer

Hallo Paul!
Jetzt komme ich auch mal dazu Dir zum knacken der 3 Std.-Zeit zu gratulieren. Deine bisherige Bestzeit von 3.00.19 St. ist ja wohl so ziemlich die Höchststrafe. Da denk man doch ständig, Mann zwei Schluck weniger an der Getränkestation und es hätte geklappt. Na ja, jetzt ist das ja Vergangenheit und Du bis auch im Kreise der unter 3Std.-Läufer. Also, dann nochmals Glückwunsch und vielleicht klappt es ja nachstes Jahr wieder mit einer gemeinsamen Radreise.
Gruss Jürgen Russ

Servus Paul,
meine allerherzlichsten Glückwünsche für deine Super Zeit in Berlin. Respekt für die 2:58:40 glaub ich oder?? Auf jeden Fall ein echt geiles Ergebnis und auch ein großer Traum wenn ich es recht weiß, gell!!!

Etwas wehmütig hab ich mir deine Splittzeiten angeschaut, da bei mir grad minimalst Sport angesagt ist und ich richtig Bock hätte wieder mal auf nen richtigen Event so ein halbes Jahr hinzutrainieren.

Egal, auf jeden Fall wenn ich deine Splitts so mit meinen aus Hamburg vergleichen darf, bist du ziemlich gleichmäßig durchgezogen und hattest zum Ende genügend Luft damit dir auch die Krämpfe nichts mehr verderben konnten. Im Vergleich zu mir bist du die ersten 10 flotter angelaufen, hast den Vorsprung bis fast KM 30 gehalten.

Meine Taktik war eher verhaltener und zum Schluß noch eins draufpacken. Ich freu mich riesig für dich, mach's gut und vielleicht klappt's ja an trüben Sonntag Vormittagen im Winter ab und zu wieder mit nem Lauf

Ciao Micha




Ich danke für die vielen vielen Glückwünsche!

Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2007
zurück zur Laufseite
 

  © 2007 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2007-11-11