Home

  Meine Wettkämpfe    zurück zu Wettkämpfe 2006    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Wettkämpfe


Kontakt aufnehmen

 

 







 

 

 

 








 

 

  
Radmarathon auf dem Härtsfeld - Sonntag, 11.06.06 
Strecken 23 km, 57 km, 90 km, 129 km, 184 km und 209 km

Von der gemütlichen Familientour über 23 km bis zum Radmarathon über 209 km konnte man in Nattheim wählen. Für Jürgen Russ, Johannes Fidler, Uwe Gebler, Gabi Schirmer und mich gab es natürlich keine "Alternative". Wenn schon - denn schon. So begaben wir uns am Sonntag früh - gegen 8.10 Uhr auf die 208 km Radmarathonstrecke. Und da hatten wir im wahrsten Sinne des Wortes "Härtsfeld pur". So hat es der Radsportverein von Nattheim bei seiner Jubiläumsausfahrt "100 Jahre RSV Nattheim 1906 e.V." ausgeschrieben.

Was anziehen? Das war morgens die Frage. Es war frisch und windig. Also hatten wir langes und kurzes "Zeug" dabei.
Auf der Marathonstrecke gab es insgesamt 4 Stempelstellen. Verpflegungsstellen waren es um die 6 oder 7.
Flädlessuppe oder doch lieber Maultaschen. Johannes hat gleich beides probiert.

 

Und so sieht das dann auf dem Härtsfeld aus.
Rast in Bissingen bei der Auerquelle. 
Härtsfeld pur.
Da lacht das Rennradfahrerherz.
In der Ausschreibung hieß es: 209 km und 2600 Höhenmeter. Unsere Tachos zeigten alle 214 km an und der Höhenmeter von Jürgen blieb bei 2400 stehen. Dennoch wir haben die Tour in einer Netto-Fahrzeit gemütlich in 8:30 bewältigt. In 9:15 waren wir ungefähr durch. Die Raststationen waren sehr gemütlich. Da hätte man es öfters länger ausgehalten. Da wir aber am Morgen für die Rad-Marathonstrecke eigentlich zu spät starteten (ca. 8.10 Uhr) - Die meisten starteten hier bereits um 6.30 Uhr - mussten wir etwas Gas geben, damit wir zum Zielschluss 17.00 Uhr es noch schaffen sollten. 

Zum Schluss sei gesagt: Es war für mich eine ausgezeichnete Trainingseinheit für Roth. Zusammen radeln macht einfach viel mehr Spaß. Und ich glaube, dass es Gabi, Uwe, Jürgen und Johannes ebenso gefallen. 

Dem RSV Nattheim sei ein Lob ausgesprochen für die gute Organisation. Es sind sogar viel mehr Radler gekommen als geplant. So sind die Jubiläumsgeschenke ausgegangen. Jeder Radler erhielt ein Handtuch. Nun wir waren zu spät dran, würden es aber noch nachgeschickt bekommen. Der Startpreis von 13,- EUR für diese tolle Tour ist wirklich einzigartig und günstig. Hier haben mal wieder Sportler für Sportler etwas gemacht. Der Kommerz musste hier draußen bleiben. Dickes Lob hinauf nach Nattheim! Wenn man bedenkt, dass alleine das Ausschildern über eine Tour von über 200 km! sicherlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Immer an der richtigen Stelle das Schild richtig positioniert. Keine einfache Aufgabe. Großartig gelöst. Hier geht es zur Homepage des Radsportvereins Nattheim.  Klick

Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2006
zurück zur Laufseite
 

  © 2006 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2006-06-25