Home

  Meine Wettkämpfe    zurück zu Wettkämpfe 2006    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Wettkämpfe


Kontakt aufnehmen








 

 

 








 

 

  
Berlin-Marathon 2006, Sonntag den 24.09.2006

Der Berlin-Marathon ist ein Muss für jeden Marathonläufer. Einmal muss man in Berlin gelaufen sein. Dieses Jahr hatte ich das Vergnügen als Zuschauer nach Berlin zu reisen. Mit einer kleinen Gruppe Marathonis - also Betreuer sozusagen. Und es hat riesig Spaß gemacht, die größte Laufveranstaltung Deutschlands einmal als nicht Aktiver mit zu erleben. 

Ich hoffe natürlich sehr, dass noch einige Berichte unserer gestarteten Läufer eingesandt werden. 

Auf der Marathonmesse konnte man nicht nur die Startunterlagen abholen. Es gab auch richtig viel zu sehen. 
Die Gruppe von Laufsport Heinz
Am Samstag-Abend unternahmen wir noch einen kleinen Lauf zum Start.
Auf dem Rückweg konnten wir dann die Inline-Scater hautnah erleben.
Nach der Nudelparty im Hotel sind wir noch zur Marathonmesse in die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gegangen. 
Die Marathon-Läufer-Predigt vom Marathon-Pfarrer Klaus Feierabend ist alljährlich etwas besonderes.

Ganz besonders freue ich mich über dieses Bild.

Paul Launer und Pfarrer Klaus Feierabend nach dem Gottesdienst.

Hier geht es zum Link von seiner Messe aus dem Jahre 2005. 

Sobald die 2006er online ist werde ich diese verlinken.

Peter Wörle,  Jochen Schopp, Frieder Steinhilber und Gisela Bogun.
Unsere kleine Gruppe von diesem Jahr.

 

Wasser, Tee und Iso.....

Spieß Dreesen und Paul Launer

Einen der  besten und größten Verpflegungsstände beim Berlin-Marathon 2006 gab es dieses Jahr wieder beim Wachbataillon der Sicherungskompanie unseres Verteidigungsminister. Rund 100 Soldaten sorgten mit 300 Kilogramm Äpfel, 14000 Bananen und 600 Liter Tee für eine optimale Versorgung von uns Läufern! 

Super Sache! Das Foto entstand rund 1 Stunde vor dem Start. Hier der "Spieß" mit mir - und einigen Soldaten. 

Witzig: Die haben mich gleich erkannt. Hobbylauf.de - so hat mich der Spieß gleich angesprochen. In Afghanistan hat er öfters seinen Kameraden die Webseite mit den Bildern vom Berlin-Marathon gezeigt. Toll. Freut mich riesig! Weiter so!

Während unsere Läufer ab 9.00 Uhr fleissig "kämpften" haben Babsi und ich den Berliner Zoo besucht. Pflicht ist natürlich der Berliner Pandabär, der uns nur den Rücken zeigte!
Zum Zieleinlauf unserer Marathonis waren wir natürlich zum Brandenburger Tor geeilt. Hier wurden die Läufer mächtig angefeuert.

Der Herr mit Trompete ist deshalb auch der Auslöser für eine neue Idee gewesen. 

Marathon laufen und spielen. Das hat es noch nicht gegeben. Mal sehen ob Uwe Gebler und ich eine Truppe organisieren können.

nur noch wenige Meter ins Ziel....
Kurz vor knapp hier noch ein schönes chinesisches Pärchen
Zum Lauf ein paar Worte:  
Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:
33. real-Berlin-Marathon 
Strecke/Veranstaltungsort: Berlin
Veranstalter: SCC-Running-Berlin 
Wetter: Traumhaft - schönstes Herbstwetter -  Temperatur: von Morgens 09.00 Uhr 14 Grad bis 27 Grad Mittags 14.00 Uhr. Etwas wärmere Temperaturen wie im letzten Jahr und Wind machte den Sportler zu schaffen.
Organisation: SSC-Running BerlinStadtlauf Aalen 

Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2006
zurück zur Laufseite
 

  © 2006 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2006-10-01