Home

  Meine Wettkämpfe    zurück zu Wettkämpfe 2005    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Wettkämpfe


Kontakt aufnehmen

 

 








 

 

  
Käppeleslauf Ruppertshofen - Sonntag, den 17.04.2005 - Ein super Trainingslauf vor Hamburg 

Es war natürlich Ehrensache, dass ich beim Käppeleslauf 2005 startete. Waren doch letztes Jahr viele vom TSV-Ruppertshofen mit mir beim Berlin-Marathon. Dadurch ist natürlich eine enge Verbindung zu den Ruppertshofener entstanden. Federführend hierfür ist der Hauptorganisator Ralph Conradt, der ebenso in Berlin dabei war. Nun lag der Lauf exakt eine Woche vor dem großen Wettkampf - Hamburg-Marathon - schon einwenig knapp davor - und somit war klar, dass ich beim Käppeleslauf nur mit höchstens der Marathongeschwindigkeit dabei sein werde. Nein - ich wollte den Lauf als Trainingslauf nutzen. Und es war super. Uwe Gebler aus Lauchheim, der ebenso mit mir nach Hamburg fährt war auch dabei und es war einfach schön in Ruppertshofen. Denn das Wetter machte voll und ganz noch mit, obwohl die Wettervorausschau und das Wetterglas eindeutig auf Regen zeigte hatten wir einen tollen sonnigen Vormittag in Ruppertshofen. Wir danken es hiermit dem Petrus, der es gut gemeint hatte mit den zahlreichen Läufern. Es war bestimmt wieder ein Besucherrekord. Denn selbst bei diesem Wetter war klar, dass auch die "Schönwetterläufer" in Ruppertshofen dabei waren.....

Bereits die Anreise nach Ruppertshofen war phantastisch. Eine "Hyperklare" Aussicht konnte ich genießen. So war klar dass ich hier in Bronnen bei Neuler kurz anhielt um ein Bild hinüber zu machen nach Hohenstadt.

Ruppertshofen - ein kleiner Ort in der Nähe von Schwäbisch Gmünd ist immerhin der Geburtsort von Jonathan Zenneck, der im Jahr 1871 hier geboren wurde und Professor sowie Physikerwar . Zenneck war in München,  von 1934 - 1953 Vorstandsvorsitzender des Deutschen Museums. Dies nur neben bei bemerkt. Im Ort selber befindet sich die Nikolauskapelle, welche die Ruppertshofener liebevoll "Käppele" nennen. Sie wurde vor einigen Jahren renoviert und ist ein kleines Schmuckstück inmitten der "Fußgängerzone" vom Ort.  
Doch bevor man aus Richtung Wört über Vellburg nach Ruppertshofen gelangt kommt man nach Tonolzbronn. Hier steht die sehr schöne Stephanuskirche, die man beim Käppeleslauf zumindest aus der Ferne sehen kann.
Mitten im Ort steht das "Käpelle" von Ruppertshofen, die Nikolauskapelle. 

Eigentlich war bei der Gründung des Käpelleslaufes geplant an der schönen Kapelle vorbeizulaufen. Doch hierzu hätte man die Hauptverkehrsader von Ruppertshofen sperren müssen, war zu einem Verkehrchaos geführt hätte. 

Somit führt der Lauf vorbei an Wald und Auen - aber nicht an der schönen Kapelle.

Das Rathaus von Ruppertshofen - ein stattlicher Bau für den derzeitigen Amtsinhaber Bürgermeister Dörr.
Gleich bei der Ankunft traf ich vor dem Gemeindehaus 3 gute Bekannte, die ebenso in Berlin beim Marathon dabei waren. Florian Wahl, Ralph Conradt und Uwe Gebler. 
Alles war bestens vorbereitet...

....hier die Anmeldung

Die Pokale und Siegestrophäen aufgestellt..
...der Kuchen gebacken...
Lorenz Sachs aus Lauchheim war ebenso gekommen...
Auch Friedrich Epple war da und noch viele mehr.

Erwähnt habe ich schon Uwe Gebler, - aber gesehen habe ich noch Dieter Kränzlein, Monika Kucher und und und...

Schön war auch noch der Zusammentreff mit Walter Sipple einem Läufer, den ich nur aus EMails kenne und der zum Beispiel ebenso 2 mal den Alpin-Marathon in Oberstaufen gelaufen ist. Walter will mit seinen "Mannen" vielleicht mit nach Berlin zum Marathon 2005. 

Beim Start ging es schon richtig "heiß" her. Flott ging es los mit den knapp 200 Läufern...

(Bild von der Homepage des TSV Ruppertshofen)

Ralph Conradt bei der Siegerehrung. Natürlich hatte Ralph sein Finisher-T-Shirt vom Berlin-Marathon 2004 angezogen. Mit von der Partie ist auf dem Foto auch Evelin Bäcker. Auch Sie war erfolgreiche Teilnehmerin beim Berlin-Marathon 2004.

Hier mit Werner Fröschke, der zum 3. mal diesen Lauf gewonnen hat. Die Siegerzeit war 35:21. Das sind immerhin starke 9 Minuten schneller als meine Wenigkeit....

Respekt...

(Bild von der Homepage des TSV Ruppertshofen)

Jolanta Seibold von AST Süßen war die schnellste Frau beim Käppeleslauf 2005. 

Ihre Zeit betrug: 45:11. Tolle Leistung.

(Bild von der Homepage des TSV Ruppertshofen)

Zum Lauf ein paar Worte: Wie schon erwähnt war Ruppertshofen "nur" als Trainingseinheit gedacht. 10 Kilometer einlaufen, dann den Kurs als Wettkampf im Marathon-Tempo-Laufen und dann wieder gemütliches Auslaufen. Und so haben wir das auch gemacht. Der Uwe und ich. Langer Lauf von 30 Kilometer - exakt nach Strunz und Steffny. Na wenn da noch was schief läuft in Hamburg??

Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:
7. Käppeleslauf Ruppertshofen
Wetter: Super Sonnenwetter - ca. 14 Grad und leicht windig - optimal für einen Lauf 

Strecke: 10,0 km 
Veranstalter: TSV Ruppertshofen  - Abteilung Laufteff mit Ralph Conradt
Meine Zeit war 00:43:47    
das entspricht einer Geschwindigkeit von 13,70 km/h.  
das entspricht einer Zeit von 4 Min. 23 sec pro Kilometer
Das ist Platz Nr. 9 in der Altersklasse M 40 von 38 Läufern oder Platz 39 von 196 Läufern. Ich bin heute völlig zufrieden, denn ich habe mein Ziel - 30 Kilometer als Trainingseinheit zu laufen erreicht. Die Geschwindigkeit war heute zweitrangig. Und es hat mächtig Spaß gemacht, da man ständig merkte - hey da wäre jetzt noch richtig power drin. Ganz verkneifen konnte ich es mir allerdings nicht. Beim Zieleinlauf musste es einfach noch ein netter Spurt sein. Ich hatte noch so viel Kraft, dass ich einfach für den Blödsinn noch Lust hatte.... Das Ergebnis ist eigentlich bei der gezeigten Leistung zu gut. Nun das ist auch schnell erklärt. In der Tabelle weiter unten sind auch hier die Walker mit aufgeführt. So ist das Ergebnis natürlich etwas verfälscht. 

Dennoch kann ich sagen....

"Also Ihr Ruppersthofener" - weiter so. Respekt - Respekt es war wieder eine gelungene Veranstaltung. Schade war nur, dass ich den Klaus Böck nicht dabei hatte, der wer heute sicherlich auf Platz 1 gelandet, denn Klaus ist Top-Fit, konnte aber leider nicht kommen. 

Hier geht es zur Ergebnisliste   Hier geht es zur Internetseite vom TSV Ruppertshofen. www.tsv-ruppertshofen.de .

Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2005
zurück zur Laufseite
 

  © 2005 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2005-04-19