Home

  Meine Wettkämpfe    zurück zu Wettkämpfe 2005    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Wettkämpfe


Kontakt aufnehmen

 

 

 








 

 

  
1. Ansbacher Läufertag Mittwoch, den 20.07.2005 

Kommentar: Kleiner Lauf - kleiner Bericht - kleine Zeit...... Die großen Wettkämpfe muss ich nun etwas zurückstecken. Kurz und knackig soll es sein. Sind ja gerade die kurzen Läufe wie 5000 oder 10000 Meter exakt die Läufe, wo man seine Grundschnelligkeit verbessern kann. Das sagt mir schon die ganze Zeit auch der Klaus Böck aus Rain am Lech. Und da muss ich nun für die Zukunft daran arbeiten. Da kam mir die Einladung von Jörg Behrendt  (hier zum Wettkampfbericht von Jörg - klick)  aus Ansbach gerade recht, am 1. Läufertag in Ansbach teilzunehmen.  Das Starterfeld beim 5000m-Lauf war entsprechend klein. Die Beteiligung am Lauf allerdings bereis recht gut, da auch Jugendläufe mit 800m , 1000m und 3000m durchgeführt wurden.

Einfach ging es zu. Die Nachmeldungen wurden hier angenommen.

Jörg Behrendt war für die Urkunden zuständig. Auch ist er für den Webauftritt zuständig für den TSV Ansbach und für seine Seite.

 

Hier geht es zum Wettkampfbericht.

Ganz neues Terrain für mich. 12 1/2 mal im Kreis herum. Das kostete schon etwas Überwindung. 

Kurz vor dem Start - die langsame Gruppe mit den Zeiten um 19.00 bis 21.00 Minuten. Die Startnummer 407 - Angela Rothenberger war lange meine Pacemakerin. Doch so ab Runde 8 hat sie mich nach und nach abgehängt. Hey da war ich aber schwer überrascht... Liebe Angela - nächstes Jahr "schnapp ich dich".... Spaß muss sein...

Habe mich als Neuling dezent hinter 407 und 405 versteckt....

Es war einfach nichts zu machen - an die Angela Rothenberger vom LG Kreis Ansbach/TSV Ansbach kam ich nicht ran. Sie war einfach schneller. (Bild von Jörg Behrendt)

Da nutzten auch die besten Anfeuerungsrufe von Flori Holzinger mit Freundin nichts. Der Paule war bei seinem Debüt 5000 m einfach zu langsam...

Dennoch mein erstes Etappenziel unter 20 Minuten zu laufen habe ich erreicht. 

Meine Durchgangszeiten waren:

01. Runde 0400 m 01:30 - 01:30 - Puls 157
02. Runde 0800 m 03:04 - 01:33 - Puls 159
03. Runde 1200 m 04:36 - 01:32 - Puls 160
04. Runde 1600 m 06:09 - 01:33 - Puls 161
05. Runde 2000 m 07:44 - 01:34 - Puls 161
06. Runde 2400 m 09:19 - 01:35 - Puls 160
07. Runde 2800 m 10:56 - 01:37 - Puls 161
08. Runde 3200 m 12:34 - 01:37 - Puls 160
09. Runde 3600 m 14:13 - 01:38 - Puls 159
10. Runde 4000 m 15:52 - 01:39 - Puls 158
11. Runde 4400 m 17:34 - 01:41 - Puls 158
12. Runde 4800 m 19:11 - 01:36 - Puls 159
13. Runde 5000 m 19:55 - 00:44 - Puls 161

Anhand dieser Zahlen kann man sehr schön erkennen - wie der Paule abgebaut hat. War die Anfangsgeschwindigkeit mit 1:30 auf 400 m - wahrscheinlich zu schnell? Nun, ich denke, daran kann man arbeiten - und wenn ich vielleicht einwenig besser drauf bin, werde ich diese Zeit sicherlich um einiges verbessern können.

Die mittlere Gruppe kurz vor dem Start mit den Zeiten 17:52 bis etwa 19 Minuten

Jörg Behrendt auf der Strecke. Neben der Organisation mit Urkunden drucken ist er auch noch recht flott unterwegs gewesen.

Jörg herzliche Gratulation für Deine dennoch sehr gute Zeit. Du bist über 1 1/2 Minuten schneller gewesen als ich - das sind ja Meilensteine - die da noch zwischen uns beiden liegen....

Die ganz schnelle Gruppe A - startete zuletzt. Es war schon leicht dunkel und das Wetter war für die schnellen Läufer am schlechtesten. Dennoch wurden klasse Ergebnisse erzielt. In dieser Gruppe waren vor allem die Gastläufer vom SC Roth stark vertreten. Unter anderem Erwin Zachmann, Dieter Leidl, roland Gerl und Michael Fischer um einige zu nennen.

Ergebnisse 5000 m                     

  
  1. (1.M35)   Erwin Zachmann             1966 SC Roth 1952                     16:50,9
  2. (2.M35)   Christian Grundner         1968 TV Geiselhoering                 16:55,6
  3. (1.M45)   Gerhard Gattenmeyer        1958 ESV Treuchtlingen                17:06,8
  4. (1.M60)   Ulrich Grönhardt           1945 LAC Quelle Fürth-Mü-Wü           17:08,0
  5. (1.M40)   Dieter Leidl               1961 SC Roth 1952                     17:11,9
  6. (3.M35)   Roland Gerl                1966 SC Roth 1952                     17:23,9
  7. (4.M35)   Michael Fischer            1966 SC Roth 1952                     17:32,2
  8. (1.MHK)   Christian Neukam           1984 LG Kreis Ansbach/TSC Neuendett   17:32,9
  9. (1.MJA)   Johannes Ruppert           1987 SC Roth 1952                     17:33,5
 10. (2.M40)   Wolfgang Prieschl          1962 PSV Linz                         17:36,0
 11. (2.M45)   Wilhelm Mauáer             1959 TV Heilsbronn                    17:52,8
 12. (3.M40)   Matthias Rösch             1964 LSG Aalen                        17:53,7
 13. (2.MHK)   Thomas Czernicky           1981 TuS Feuchtwangen                 17:55,5
 14. (3.M45)   Peter Müller-Wechsler      1959 LG Kreis Ansbach/TSV Ansbach     17:57,7
 15. (5.M35)   Anton Lederer              1968 LG Kreis Ansbach/TSV Ansbach     18:08,5
 16. (4.M40)   Jörg Behrendt              1962 LG Kreis Ansbach/TSV Ansbach     18:15,7
 17. (1.M50)   Rudolf Spiess              1954 LG Kreis Ansbach/TSV Ansbach     18:26,8
 18. (6.M35)   Günther Schuh              1969 TV Heilsbronn                    18:35,0
 19. (7.M35)   Christoph Andersch         1967 SC Roth 1952                     18:36,9
 20. (1.W45)   Brigitte Rupp              1960 SC Roth 1952                     18:51,5
 21. (4.M45)   Klaus Meyer                1958 TV Heilsbronn                    19:14,1
 22. (8.M35)   Stefan Kröger              1970 o.V.                             19:15,0
 23. (5.M45)   Hermann Meierhuber         1956 TV Heilsbronn                    19:20,2
 24. (1.W35)   Angela Rothenberger        1968 LG Kreis Ansbach/TSV Ansbach     19:26,8
 25. (1.MJB)   Daniel Matulla             1988 SC Roth 1952                     19:36,0
 26. (9.M35)   Dr. Zoltan Belzö           1966 SC Roth 1952                     19:40,1
 27. (5.M40)   Paul Launer                1964 www.hobbylauf.de                 19:54,9
 28. (6.M45)   Dr. Adolf Körber           1956 LG Kreis Ansbach/TSV Ansbach     19:56,5
 29. (1.W40)   Monika Dinkelmeyer         1963 ESV Treuchtlingen                19:59,0
 30. (6.M40)   Thomas Raab                1965 FC Dombhl                       20:06,7
 31. (7.M45)   Reinhard Wirth             1956 TSV Ebermannstadt                20:08,3
 32. (7.M40)   Dietmar Huber              1962 LG Kreis Ansbach/TSC Neuendett   21:17,9
 33. (2.M60)   Dieter Lindl               1941 PSV Linz                         22:52,2

 

Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:
1. Ansbacher Läufertag
Strecke/Veranstaltungsort: Sportanlage Theresiengymnasium in Ansbach
Veranstalter: TSV 1860 Ansbach in der LG Kreis Ansbach
Meine Zeit war 00:19:55     
das entspricht einer Geschwindigkeit von 15,06 km/h.  
das entspricht einer Zeit von 3 Min. 59 sec pro Kilometer
Das ist Platz Nr. 5  in der Altersklasse M 40 von 7 Läufern oder Platz 27 von 33 Läufern. Da sieht man dann, wo man eigentlich steht. Im hinteren Drittel. Nun das ist bei den Kurzstrecken sicherlich etwas anders. Wenn ich zum Beispiel auf die Zeit von Jörg Behrendt mit 18:15 schaue, das ist enorm bei diesem Wind - er hat nur knapp seine Bestmarke verfehlt - dann hat er als klasse Läufer (Marathon unter 3 Stunden usw. ) auch "nur" einen Mittelplatz ergattern können. Sicherlich hätten über die Hälfte der Läufer ein kleines Problem, wenn es auf eine Langdistanz gehen würde. Ab HM oder Marathon gelten ganz andere Gesetze. Und das beruhigt mich nun wieder einmal ungemein..... Aber lieber Jörg - nächstes Jahr bin ich wieder dabei. Denn Mittwoch Abend ist optimal. Und da probiere ich doch mal, ob nicht eine 18 ungerade da stehen wird..... 

Und hier geht es zur Seite des des TSV 1860 Ansbach

Zurück zu Wettkämpfe   Zurück zu Wettkämpfe 2005
zurück zur Laufseite
 

  © 2005 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2005-07-24