Home

  Laufreise "Via Claudia Augusta"    zurück zur Laufseite

 

Lauftraining


Tagebuch 11


Laufblog

Laufstrecken

Lauflinks

Lauftermine

Laufreise
Via Claudia Aug.
2 0 1 1

Berlin-
Marathon
2 0 11

Letzte Änderungen

Gästebuch

Kontakt aufnehmen


Laufen Kenia - Laufreise Kenia - Höhentraining Kenia

Laufen in Kenia - Laufreise Kenia - Höhentraining Kenia - Du möchtest wissen, wie und wo die besten Läufer der Welt trainieren? Dann solltest Du Dir diesen Bericht anschauen.

Laufreise und Informationsreise Kenia



Thorsten Kriependorf unterwegs auf der Via Claudia Augusta 


Jürgen Hauber ebenso mit auf der Laufreise


Marathon Trainings-
plan unter 3 Stunden





  
Laufreise "auf den Spuren der Via Claudia Augusta" vom 01.04.. - 04.04.2011

Du suchst eine Trainingsreise, eine Vorbereitung für die Laufsaison, für einen Marathon oder ganz einfach einen besonderen Sport- bzw. Laufevent. Dann bist Du bei dieser Reise genau richtig.  
Laufurlaub - Laufreise - Laufevent Italien - Südtirol

Mit der Etappenlaufreise in Südtirol hat Sportwissenschaftler Thorsten Kriependorf (Sportreisen und Personaltraining) aus Ulm in Zusammenarbeit mit Jürgen Hauber (Multisportreisen) und Launer-Reisen, Spezialist für Aktivreisen aller Art eine Reise für Läufer und Laufbegeisterte geschaffen, die suchen. 

a) eine sportliche Herausforderung, ein außergewöhnliches Lauferlebnis und eine emotionale Lauferfahrung suchen 
b) eine einzigartige Kombination aus Laufen, Abenteuer und Naturerlebnis inmitten einer großartigen Umgebung
c) eine hervorragende Trainingsmöglichkeit sowohl für Hobby- als auch leistungsorientierte Läufer, einmal eine andere Saisonvorbereitung durchzuführen um  „Kilometer zu machen“ 
d)  Laufen auf einer historischen Streckenführung durch eine faszinierende Landschaft





Die Fakten sprechen für sich:
* 142 Laufkilometer in 3 Tagesetappen
* perfekte Rundumorganisation
Fahrt, Unterkunft, Verpflegung, Betreuung, Coaching
* ein Lauferlebnis für Hobby- und leistungsorientierte Läufer 
* Möglichkeit zur individuellen Verkürzung der Tagesetappen im eigenen Lauftempo  

Zum Reiseprogramm bzw. zum Laufprogramm: (klicke auf die Höhenprofile für ein größeres Bild)

1. Tag: Anreise ab Raum Aalen - Raum Ulm nach Tirol hinauf zum Reschenpass bzw. Reschensee. 
Höhenprofil Laufreise Südtirol - 1. Etappentag - klicke für ein größeres Bild1. Laufetappe: Reschensee - Schlanders 48 km: Start des Laufevents ist auf 1.503 m Höhe. Während es im Nordstau der Alpen oft noch sehr kalt ist und oft schneit werden wir auf der südlichen Seite des Alpenhauptkamms ideale Bedingungen zum Laufen vorfinden. Den Nordföhn im Rücken schieben wir uns vorbei am Reschen- und Haidersee durch die Gebirgsdörfchen Burgeis, Laatsch und Glurns hinunter nach Prad und weiter vorbei an Schlanders zum ersten Hotel bei Kilometer 49. Während oben am Reschen sicherlich noch Winter herrscht, so liegt hier auf 800 Höhenmeter weiter unten im trockenen sonnendurchfluteten Vinschgau bereits ein Hauch von Frühling in der Luft, welche uns die Vorfreude auf hoffentlich warme Laufbedinungen in den nächsten 2 Lauftagen bescheren wird. Der schöne Wellnessbereich unseres Hotels mit Sauna ladet zur Entspannung der bergablaufgestressten Beinmuskulatur ein und mit einem gepflegten 4-gängigen Abendessen lassen wir diesen beeindruckenden ersten Tag entsprechend ausklingen.

2. Tag bzw. 2. Laufetappe: Schlanders - Vilpian 52 km: Der 2. Lauftag wird sicherlich kein Spaziergang werden, stehen doch 52 Höhenprofil Laufreise Südtirol - 2. Etappe - klicke für ein größeres Bild Laufkilometer unter Einbezug einer Trailpassage in Form des historischen Marlinger Waalwegs auf dem Etappenplan. Nach einem gemütlichen und ausgiebigen Frühstück machen wir uns um 10.30 Uhr auf die Strecke, passieren – immer herrlich an der Etsch entlang und stets leicht fallend - die Vinschgauer Dörfer Latsch, Kastelbell, Naturns, Rabland und Tschirland und treffem uns nach 30 gelaufenen Kilometern zu einer Mittagsrast am Beginn des Marlinger Waalwegs in Töll. Zweifelsohne einer der landschaftlichen Höhepunkte der Gesamtstrecke wird diese 13km lange Trailpassage hoch über Meran, Marling hinunter nach Lana sein. Weit reicht der Blick hinüber in die tief verschneite Texelgruppe und am Horizont im Dunst in die Dolomiten. In Vilpian erwartet uns ein sehr schönes Hotel mit Wellnessbereich und einem feinem Abendessen, was die schmerzenden Oberschenkel vergessen läßt. 

3. Tag bzw. 3. Laufetappe Vilpian - Kaltern 43 km: Der Weg zieht sich anfangs flach an der Etsch entlang bis zu den Ausläufern der Höhenprofil Laufreise Südtirol - 3. Etappentag - klicke für ein größeres Bild Stadt Bozen. Vorbei am Schloss Sigmundskron windet sich der Weg durch Weinberge herrlich sanft hinauf nach Eppan und Kaltern. Die Temperaturen verwöhnen uns hoffentlich mit idealen milden Bedingungen, so dass wir vielleicht auch das erste mal im Jahr in "Kurz" laufen können. Welch wunderbares Gefühl nach einem langen und kalten Winter zu hause. Weiter geht die Laufstrecke hinunter an den Kalterer See und nach einer 8km langen Seeumrundung stellte das Schlussstück auf dem Panoramaweg steil hinauf nach Kaltern/Oberplanitzing nochmals eine letzte Herausforderung für uns Läufer dar. Nach 132 Kilometer bergab dürfen wir auch noch eine ordentliche Steigung zum großen Finale auf uns nehmen. Nach dem Zimmerbezug erwartet uns nochmals ein schönes Abschiedsessen, das wir bei bester Stimmung und sicherlich dem einen oder anderen guten Südtiroler Wein ausklingen lassen. 142 Kilometer in 3 Tagen, das ist sicherlich ein Grund zum feiern! 

4. Tag: Rückreise: Nach einem gemütlichen und reichhaltigen Frühstück nehmen wir Abschied von Südtirol und Italien und treten in unserem modernen Fernreisebus die Heimreise an. Die Rückkehr in Ulm ist gegen 16.00 Uhr und im Raum Aalen gegen 17.00 Uhr vorgesehen. 

Unsere Leistungen:

* 4 Tage mit 3 Übernachtungen im DZ in guten 3*** und 4**** Hotels mit Halbpension (Abendessen, Frühstück)
* Zimmer mit Du/Wc
* Hin- und Rückfahrt ab/bis Aalen/Ulm 
* notwendige Transfer auf der Laufstrecke mit dem Reisebus für Läufer, die verkürzen möchten

* Komplette sportliche Verpflegung auf der Laufstrecke und nach den Etappen mit exklusivem Sponser-Sportfood (Riegel, Gels, Getränke) 

* Sportphysiotherapeutische Betreuung inklusive, regenerative Maßnahmen (Massage) gegen geringe Gebühr 

* Umfassendes Coaching in allen läuferischen Belangen durch das erfahrene Betreuerteam und einen Physiotherapeuten

Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen maximale Teilnehmerzahl 24

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer r  549,00 €
Einzelzimmerzuschlag für die ganze Reise 69,00 €

Bitte beachten Sie unten unsere Bildergalerie von der Reise aus dem letzten Jahr! 
Veranstalter: Sportreisen & Personal Training Thorsten Kriependorf. Es gelten die Reisebedingungen der Firma Sportreisen & Personaltraining Kriependorf. Hier geht es zu den AGBs. Solltet Ihr Interesse an der Reise haben so nehmt bitte mit uns Kontakt auf. Zum Kontaktformular von hobbylauf.de 
 Paul Launer von hobbylauf.de empfiehlt die Laufreise Südtirol von Thorsten KriependorfWerte Freunde des Laufsports!

Für mich bedeutet Laufen - Freizeit - Spaß - Bewegung und Erholung. Als begeisterter Läufer freue ich mich sehr, Euch diese besondere Reise anbieten zu können.

Besonders deshalb, weil es von mir gute Freunde durchführen. Thorsten Kriependorf ist ein super Typ und klasse Sportler, der als Läufer, aber auch als Rennradfahrer (Leitung der Rennradreise vom Atlantik zum Mittelmeer in den Pyrenäen) kein Unbekannter ist. Selber habe ich mit Thorsten letztes Jahr die Rennradreise in die Pyrenäen durchgeführt.

Aber auch Jürgen Hauber, einer der erfolgreichsten Sportler unserer Region und Freund seit vielen Jahren! Mit Jürgen habe ich schon viele Sport-Events sehr erfolgreich durchgezogen. Ob Trainingslager in Istrien, Rennradreise Toskana oder unsere bekannte Giro d'Italia Rennradabenteuer vom Gardasee bis nach Sizilien. Mit Jürgen sind unsere Teilnehmer stets begeistert!    

Als Freizeitsportler und Touristiker mit über 25-jähriger Erfahrung kann ich deshalb diese Reise ohne wenn und aber nur empfehlen. Ihr bucht beste Qualität aus bester Hand! Dafür verbürge ich mich.  

Ihr Paul Launer - 
schnellster Busunternehmer Deutschlands mit einer Marathonbestzeit von 2:58:48


Bildergalerie (c)  - der Laufreise vom Reschensee bis zum Kalterer See auf der Via Claudia Augusta! 

Laufreise Südtirol - Italien Laufevent Italein
Laufsportreise Sportreise für Läufer
Laufen in der Gruppe Training in der Gruppe
Laufabenteuer Südtirol Trainingscamp Südtirol - Laufreise
Laufen Italien
Laufen Südtirol
Laufen auf der via claudia augusta
Höhenprofil 1. Etappe Laufreise Südtirol 1. Tag: Laufreise Italien - Vom Reschensee bis nach Schlanders

Auf den Höhenprofilen kannst Du erkennen, dass es stets abwärts geht. So ist es auch möglich, dass in 3 Tagen 142 Kilometer absolviert werden können und ein positiver Trainingseffekt erreicht werden kann.

Insbesondere Eure Langzeitausdauer wird auf dieser Tour ausgebaut. Wir setzten einen Impuls, der bei gezieltem Training danach lange anhält bzw. sogar noch ausgebaut werden kann.
Klicke auf das Höhenprofil für eine noch größere Auflösung.

Höheprofil 2. Etappe - Laufreise - Südtirol 2. Tag: Laufreise Italien - Von Schlanders bis Vilpian

Auf unserer Laufreise erlebt Ihr ein echtes Laufabenteuer, eine Marathonreise der besonderen Art!

Ja macht doch einfach mal einen Laufurlaub mit uns! Raus aus der heimischen Region. Bringt Abwechslung in Euer Lauftraining. Abwechslung mit einem Laufevent in Italien in Südtirol!
3. Etappe - Laufreise Südtirol 3. Tag: Laufreise Italien - Von Vilpian bis zum Kalterer See

Lauftraining der besonderen Art. Gemeinsam laufen! Ja liebe Leute, das ist der Schlüssel zum Erfolg aber auch der Hinweis für Spaß und Lust an der Bewegung in der Gemeinschaft. Bringen Sie wieder Schwung in Ihr Laufdasein. Eine Kurzreise unter gleichgesinnten Läuferinnen und Läufer bewirkt oft mehr als ein ewig langer Urlaub am Strand......

Inspiration und Herausforderung

Die einmalig schöne Strecke entlang der Via Claudia Augusta beginnt in der herben hochalpinen Passlandschaft auf dem Reschen und führt durch ursprüngliche Gebirgsdörfchen hinunter in den trockenen und warmen, sonnendurchfluteten Vinschgau. Mit herrlichem Blick auf die Berge der Ortlergruppe und die Eisriesen der Ötztaler geht es stets leicht bergab und umsäumt von Apfelplantagen - in Richtung Meran. Ein Höhepunkt des Laufs ist zweifelsohne die einzigartige Streckenführung hoch über Meran über den historisch uralten Marlinger Waalweg und dann hinab ins Etschtal in Richtung Bozen.

Phänomenal die wechselnden Ausblicke auf das tief unter uns liegende Meran und die Sicht weit hinaus in die Dolomiten. Durch das milde Etschtal führt die Laufstrecke flach bis zu den Ausläufern der Stadt Bozen. Vorbei an Schloss Sigmundskron zieht sich der Weg auf der letzten Etappe sanft ansteigend hinauf nach Eppan in die weltberühmte mediterrane Südtiroler Weingegend um den Kalterer See das Ziel der Südtiroler Etappenlaufreise.

Die Route verläuft durchwegs auf kleinen, autofreien Rad- und Wanderwegen.

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit für die Läufer, die Etappen zu verkürzen, bzw. erst später auf der Strecke einzusteigen. Auf jeder Tagesetappe begleitet uns der Reisebus mit Haltepunkten auf der Laufstrecke Sie können somit frei Ihre Laufdistanz und Ihr eigenes Tempo laufen. Sie haben keinen Leistungsdruck durch Zeitlimits, die Sie einhalten müssen. 

Die wichtigsten Sichwörter für diese Reise:
Laufreise Italien, Etappenlaufreise Südtirol, Trainingslager für Läufer, Trainingsvorbereitung Marathon, Laufevent, Gemeinsam Laufen, Laufurlaub vom Feinsten, Laufen mit Profis, Laufabenteuer, Lauferlebnis, Berglauftraining, Laufen am Berg, 

 
Wir freuen uns auf Eure Rückmeldung! 
zurück zur Laufseite    Zurück zu Wettkämpfe 
 

  © 2010 Paul Launer
   
   hobbylauf.de 
 
 

   Zum Seitenanfang  Letzte Bearbeitung: 2010-01-02